Die goldene 13, Frank F. Braun
Bücher
Frank F. Braun

Die goldene 13

Lesen
Was für ein Schock! Barbara von Ryter, Sekretärin des Automatenkönigs Rambeau, hat die dreihunderttausend Francs verloren, die ihr der Chef zur Einzahlung auf das Girokonto überantwortet hat. Doch hat sie das Geld wirklich verloren? Oder wurde es ihr gestohlen? In ihrer Verzweiflung bittet sie den Privatdetektiv Luigi Luzzini um Hilfe. Die beiden haben den Künstler Jean Juvin in Verdacht, für den Barbara am Morgen Model gestanden hat. Rambeau, der nun seine Schulden bei Charles Broque, dem Direktor einer florierenden Tanzbar, nicht bezahlen kann, bittet unterdessen Fernand Nicolle, den Kunsthändler, bei Broque für ihn zu bürgen. Noch am selben Tag werden Broque und Juvin tot aufgefunden …Ereignisse und Indizien beleuchten immer wieder neue Verdachtsmomente. Im wahrhaftig letzten Moment wird die Frage „Schicksal oder Schuld" geklärt. Eine meisterhaft gespannte psychologische Handlung!
167 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)