Volk wider Volk, Walter Bloem
Bücher
Walter Bloem

Volk wider Volk

Lesen
479 Druckseiten
Der Roman bildet, als zweiter Band, zusammen mit „Das eiserne Jahr" und „Die Schmiede der Zukunft" eine Trilogie, die in der Zeit des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71 angesiedelt ist. Der Franzose Gaston de Perceval wird in die abenteuerlichen Wirren des Krieges gegen Deutschland gezogen und erlebt Größe und Leid des Krieges am eigenen Leibe. Allein schon die ungewöhnliche, auf Frankreich zentrierte Sicht des deutschen Autors macht das Buch zu einer anregenden und packenden Lektüre. Zeitgenossen lobten die „grandiose Schilderung der dritten Republik, der Kämpfe um Paris und Orleàns und der beiden Völker, die sich gegenüberstanden". Auszug aus einer Rezension der Erstausgabe: „Einen deutschen Dichter haben wir nicht, mit dem wir Bloem vergleichen können. Ob wir wollen oder nicht, wir müssen ihn neben Zola stellen, und in der Schilderung des Kirchhofkampfes hat er ihn sogar noch übertroffen. Diese Schilderung ist ein Meisterwerk, für daß wir dem Dichter ewig dankbar sein müssen." Die am Vorabend des Ersten Weltkriegs erschienene Romantrilogie – sein erfolgreichstes Werk – machte Bloem in Deutschland berühmt und ließ ihn zu einem der Lieblingsautoren des deutschen Kaisers Wilhelm II. werden.AUTORENPORTRÄTWalter Bloem (1868–1951) war zunächst in Barmen als Rechtsanwalt tätig. Das Schauspiel „Caub" begründete seinen literarischen Ruhm, so dass er sich von 1904 ab ganz seinem schriftstellerischen Schaffen widmete und nach Berlin übersiedelte. Sein Roman „Der krasse Fuchs" (1906) hatte eine Fülle von Studentenromanen zur Folge. 1911–14 wirkte er als Dramaturg am Stuttgarter Hoftheater, nachdem er schon vorher am Neuen Theater in Berlin die gleiche Tätigkeit ausgeübt hatte. Sein größter Erfolg war die Trilogie über den Krieg von 1870/71: „Das eiserne Jahr", „Volk wider Volk", „Die Schmiede der Zukunft" (1911–13). An beiden Weltkriegen nahm Bloem als Kompanie- bzw. Bataillonsführer teil und wurde mehrmals verwundet. Seine Romane erreichten eine Gesamtauflage von 2 Millionen.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)