Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht, Joseph Roth
Bücher
Joseph Roth

Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht

Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht ist ein Roman von Joseph Roth. Der Roman spielt im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Russland und in Paris. Der vermeintliche Doppelmord passiert während des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges in Paris. Die Vorgeschichte des “Mordes” spielt sich Jahre vor dem Kriege in der Ukraine und dann in Paris ab. Semjon Semjonowitsch Golubtschik erzählt seine Lebensgeschichte — die eines Spitzels der zaristischen Geheimpolizei Ochrana. Endlich, alt und grau geworden, entpuppt er sich als erbärmlicher Pantoffelheld. Golubtschik erzählt seine Geschichte — Mitte der dreißiger Jahre — in Paris.
Joseph Roth (1894 — 1939) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist.
185 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)