Bücher
Sanna Felden,Claudio Michele Mancini

Homo Touristicus

…wenn einer eine Reise tut, so kann er etwas erleben. Stets mit einem Augenzwinkern nehmen die Autoren Mancini und Felden die «typischen“ Marotten und kleinen Schwächen unserer Grenznachbarn auf Korn. Klischees geraten zur Groteske und reizen die Lachmuskeln zum Äußersten. Und immer spiegeln die Autoren liebevoll eigenes Verhalten am Urlaubsort und die Erwartungen bei unseren Reisen. Goethe war der Meinung, die beste Bildung fände ein gescheiter Mensch, wenn er in der Fremde weilt. Kein Vorurteil wird ausgelassen und immer wieder humorvoll ad absurdum geführt. Ein lesenswertes Schmankerl für jeden.
76 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014
Verlag
110th

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)