Gesammelte Werke von John Henry Mackay, John Henry Mackay
Bücher
John Henry Mackay

Gesammelte Werke von John Henry Mackay

Lesen
1.488 Druckseiten
Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.
John Henry Mackay (1864–1933) war ein deutscher Schriftsteller. Im Jahre 1885 trat Mackay erstmals mit literarischen Werken an die Öffentlichkeit. In Berlin verkehrte er im Umfeld des Friedrichshagener Dichterkreises. Mit Hilfe von Krafft-Ebings Psychopathia sexualis wurde er sich seiner homosexuell-päderastischen Neigung bewusst. Während eines einjährigen London-Aufenthalts (1887/88) entdeckte er für sich Max Stirner, dessen 1844 erschienenes Buch Der Einzige und sein Eigentum infolge der Restauration nach 1848 in Vergessenheit geraten war. Stirner wurde bald sein Lebensthema. Mackay präsentierte seine Konzeption des individualistischen Anarchismus in den «Büchern der Freiheit» (Die Anarchisten, Der Freiheitsucher). Inhaltlich stimmt sie weit besser mit dem in Nordamerika — in der Tradition von Thomas Jefferson, Ralph Waldo Emerson, Henry David Thoreau und anderen — entstandenen radikalen Liberalismus seines Freundes Benjamin R. Tucker überein.
Inhalt:
Romane und Erzählungen:
Büchern der Freiheit:
Der Freiheitsucher
Die Anarchisten
Der Schwimmer
Der Unschuldige
Die Menschen der Ehe
Staatsanwalt Sierlin
Zwischen den Zielen
Der kleine Finger
Die Hand
Der Unglücklichste
Hans, mein Freund
Die Blinden
Da erinnerte er sich plötzlich…
Ekel
Der Sybarit
Die Wasserratte
Ein Abschied
Das weisse Haus
Das graue Meer
Zwei Dichter
13 BIS, Rue Charbonnel
Herkulische Tändeleien
Gedichte:
Am Rande des Lebens:
Die namenlose Liebe
Einzige Antwort
Der Fremde
Träume
Einmal gesehen nur Die Insel
Der Tertianer
Heimliche Fahrt
Pfingsten
Da ging auch er auf die Straßen
Vertheidigung
Einladung
Die Thuere
Heute!
Rath
Einsamer Abschied
Auf dem eise
Mit welchem Wort noch
Bücher der namenlosen Liebe — Wer sind wir?
und mehr …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)