Bücher
Berthold Auerbach

Auf der Höhe

Wenn ein Mann wie Berthold Auerbach seine eigentliche Domäne, die Dorfgeschichte, verläßt, um höhere Gesellschaftskreise zu schildern und uns mit einem idealen Hofleben bekannt zu machen, so ist berechtigt Ungewöhnliches zu erwarten. Und in der Tat, Berthold Auerbach hat auch in diesem Roman Außerordentliches geleistet.

Die Geschichte des vorliegenden Romans läßt sich in Kürze auf folgende Hauptpunkte zurückführen. Einem deutschen Fürsten, dessen Reich jedenfalls in Süddeutschland zu suchen ist, soll ein Erbe seiner Krone geboren werden. Man kommt überein dem Sprößling eine gesunde starke Amme vom Land zu verschaffen, die Wahl trifft ein braves Bauernweib Namens Walpurga. Diese Amme entledigt sich ihrer Aufgabe, wie im Verlauf des Romans erzählt wird, zu allseitiger Zufriedenheit.Am Hof des Königs, der mit seiner Gemahlin bisher in glücklichster Ehe lebte, hält sich auch eine Comtesse Wildenort auf. Diese Comtesse, welche beiläufig gesagt den ungarischen Taufnamen Irma führt, ist nach Angabe des Dichters der Inbegriff von Schönheit und Liebenswürdigkeit. Der König, welcher uns wieder als Ideal männlicher Schönheit und Tugend geschildert wird, verliebt sich trotz der ebenfalls unvergleichlichen Eigenschaften und Reize seiner Gemahlin, in Irma …
998 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)