Sophienlust 187 – Familienroman, Marisa Frank
Bücher
Marisa Frank

Sophienlust 187 – Familienroman

Lesen
120 Druckseiten
Diese beliebte Romanserie der großartigen Schriftstellerin Patricia Vandenberg überzeugt durch ihr klares Konzept und seine beiden Identifikationsfiguren: Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird.

“Ich glaube, jetzt kommen sie.” Frieda Bullinger sprang mit einer Behendigkeit von der Bank auf, die man ihr nicht mehr zugetraut hätte. Sie lief ums Haus herum, blieb dann aber enttäuscht stehen. Wieder einmal hatte sie sich geirrt.

«Du bist so ungeduldig wie ein kleines Mädchen, das auf den Weihnachtsmann wartet.» Schmunzelnd war der alte Oberförster Bullinger seiner Frau gefolgt.

«Oma Förster hat sich schon wieder getäuscht», rief der sechsjährige Andi. Er war dem Ehepaar mit dem Roller nachgefahren. «Ich werde nach dem Möbelwagen Ausschau halten. Ich bin gleich wieder zurück und erstatte Bericht.» Er flitzte an dem Oberförster vorbei. Geschickt stieß er sich mit dem linken Fuß ab, um dann auch diesen Fuß zu dem rechten auf das schmale Brett zu stellen. Er war sehr stolz auf seine Balancierkunst.

Sein Geschrei hatte Sabine Schröder ans Fenster gelockt. “Er wird schon noch kommen”, rief sie Frieda Bullinger zu.

“Das sage ich dir schon den ganzen Tag”, brummte der alte Oberförster. Dabei strich er sich durch den langen weißen Vollbart. Der Blick, den er seiner Frau schenkte, sprach aber von Verständnis und Zuneigung. Er wusste doch, wie sehr sie sich auf die neuen Möbel freute. Anfangs war er eigentlich nicht dafür gewesen. Sich auf ihre alten Tage neu einzurichten, hielt er für Geldverschwendung. Aber er hatte sich überreden lassen. Bisher hatten sie sich sowieso nur wenig geleistet.

“Komm, Frieda, du kannst nicht den ganzen Tag vor dem Haus stehen und warten. Lass uns etwas essen.”

Bestürzt sah die alte Frau auf ihren Mann. «Das habe ich ganz
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
1Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)