Klassenmord, Inge Lempke
Bücher
Inge Lempke

Klassenmord

«Ihr tat höllisch der Kopf weh, als sie aufwachte. Schwindlig war ihr auch. Dann merkte sie, dass sie irgendwo auf dem Bauch lag. Sie schaute auf die weißen Eisenschnörkel ihres Bettgestells; ihre Hände waren daran festgebunden. Mit Klebeband. Über ihrem Mund klebte auch etwas. Es war schon dunkel draußen. War sie so lange bewusstlos gewesen? Auch im Zimmer war es dunkel, durch die Dachfenster fiel nur Licht von den Straßenlaternen. Was war hier los? Ein Raubüberfall?
Plötzlich hörte sie, dass sie nicht allein im Zimmer war. Sie versuchte den Kopf zu drehen, aber das war schwierig. Und dann setzte sich jemand auf ihren Rücken! Wer war das, und was sollte das?!
Das begriff sie drei Sekunden später, als jemand beide Hände auf ihren Hinterkopf drückte, so dass ihr Gesicht im Kissen versank und sie keine Luft mehr bekam…»

Innerhalb weniger Wochen werden in Bonn vier junge Frauen ermordet, alle auf die gleiche Weise: ein Schlag auf den Kopf, erstickt, vergewaltigt, bizarr zur Schau gestellt. Ein Serientäter? So sieht es aus, doch den beiden Hauptkommissaren Andreas Montenar und Sascha Piel von der Bonner Mordkommission kommen im Laufe der Ermittlungen mehr und mehr Zweifel.
329 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)