Bücher
K.H. Scheer

Perry Rhodan 226: Die Parasprinter

Nur der Tod konnte sie retten — doch auch er kam zu spät…

Allan D. Mercant, der Abwehrchef des Solaren Imperiums, hatte fünf Todgeweihte in das Herrschaftsgebiet der Methans geschickt — in der Hoffnung, die Agenten würden zurückkehren und wichtige Informationen über die Invasionspläne des Gegners mitbringen…
Mercants Aktion löste eine Gegenaktion der Methans aus!
Die fünf Agenten kehrten aus Zwergnebel Andro-Alpha zurück, wohin sie der Gegner verschleppt hatte — aber die Männer waren nicht mehr sie selbst, sondern Geschöpfe des Multiduplikators, der perfekte Kopien der getöteten Originale geliefert hatte.
Da die Duplos den Toten bis auf jede einzelne Körperzelle, jedes einzelne Atom glichen und da die toten Agenten vor ihrem Einsatz gegen alle Arten von Hypno-Verhören immun gemacht worden waren, gibt es nichts, was die Duplos als Fünfte Kolonne Greks, des maahkschen Invasionschefs der Galaxis, entlarven könnte.
Trotzdem haben einige wichtige Leute des Solaren Imperiums bereits Verdacht geschöpft. Eine Leiche, die im All treibend aufgefunden wird, bestätigt diesen Verdacht — und das “Rendezvous im Weltall” wird empfindlich gestört.
Atlan schließlich, der unsterbliche Arkonide, sieht die Situation in der Galaxis als so ernst an, daß er bereit ist, die Geheimwaffe der USO einzusetzen: Tronar und Rakal Woolver — DIE PARASPRINTER!
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)