Dr. Laurin Classic 26 – Arztroman, Patricia Vandenberg
Bücher
Patricia Vandenberg

Dr. Laurin Classic 26 – Arztroman

Dr. Laurin ist ein beliebter Allgemeinmediziner und Gynäkologe. Bereits in jungen Jahren besitzt er eine umfassende chirurgische Erfahrung. Darüber hinaus ist er auf ganz natürliche Weise ein Seelenarzt für seine Patienten. Die großartige Schriftstellerin Patricia Vandenberg, die schon den berühmten Dr. Norden verfasste, hat mit den 200 Romanen Dr. Laurin ihr Meisterstück geschaffen.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von “Dr. Norden”, der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von “Dr. Laurin”, “Sophienlust” und “Im Sonnenwinkel”. Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

Das vierte Kind des nun schon sehr bekannten Klinikarztes Dr. Leon Laurin und seiner Frau Antonia war auf den Namen Kyra getauft worden. Diese Taufe wurde besonders feierlich begangen, dafür hatten die glücklichen und dankbaren Großeltern, Prof. Joachim Kayser und seine Frau Teresa, gesorgt. Die kleine Kyra schlief, und sie hörte nicht die herrliche Mezzosopranstimme, die diese Feier zu einem wahren Fest gestaltete. Keine Geringere als die Kammersängerin Myra Torben war von Teresa Kayser um diesen Gefallen gebeten worden, und sie hatte gern zugesagt. Teresa kannte sie schon lange. Sie hatte ihr die schönsten Kleider entworfen, als sie noch ihr Modeatelier führte, bevor sie Prof. Kaysers zweite Frau wurde. Myra hatte ihr Abendkleid für den ersten öffentlichen Auftritt bei Teresa bestellt, und diese erinnerte sich noch genau, wie verlegen Myra nach dem Preis gefragt hatte. Das bezaubernde, junge Mädchen hatte Teresa gefallen, und sie hatte das Kleid für einen Bruchteil des Betrages geliefert, den sie sonst von den Damen der Gesellschaft bekam. Heute war Myra eine Frau von zweiunddreißig Jahren, schön, berühmt und so natürlich geblieben, daß Teresa das Herz aufging, wenn sie sie anblickte. Wunderbar warm und einschmeichelnd war Myra Torbens Stimme, und selbst Dr. Leon Laurin, der zuerst gemeint hatte, daß diesem schlafenden Baby etwas zuviel der Ehre angetan würde, lauschte fasziniert. Als Myra dann zum Schluß “Guten Abend, gute Nacht” sang, wachte die kleine Kyra auf und begann ganz munter dazwischenzukrähen. Mit einem so innigen Ausdruck blickte Myra auf das kleine Wesen herab, daß Antonia Laurin, die schöne Mutter des Kindes, eine tiefe Rührung erfaßte. Konstantin und Kaja, die Zwillinge, und Kevin, der bis zu Kyras Geburt das Nesthäkchen war, hatten sich an den Händen gefaßt und standen mit andächtigen Mienen vor dem Taufbecken. Ich bin ein glücklicher Mann, dachte Leon Laurin. Womit habe ich das nur verdient?
89 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)