Bücher
Louise Roholte

Gefährliche Fotos

Ein Nacktfoto im Internet – oh Scheiße! Du bist 13 Jahre alt – what to do…?
Signe ist 13 Jahre alt und Michelles allerbeste Freundin. Die beiden können über alles reden – über die Kabbeleien mit Jungs, Müttern, über Make-up, Klatsch, SMS und Cafébesuchen.
Eines Tages überrascht Signe ihren Vater betrunken und vertraut sich Michelle an. Wenige Tage danach verbreitet Michelle das Gerücht, dass Signes Vater Alkoholiker sei.
Als Rache schickt Signe ein Bild von Michelle oben ohne als MMS weiter… und wenn es erst mal im Internet gelandet ist, kann man es nicht zurückholen…
REZENSION
«Das Buch richtet sich besonders an die „Pre-Teen». Mit seinem Identifikationspotential eignet es sich besonders zur unterhaltsamen Freizeitlektüre für Elf bis 14-jährige. Eine gutgeschriebene und gutkomponierte Alltagsgeschichte für nette Mädchen ab 11 Jahren, die gut in die Reihe beliebter Mädchenbücher passt." – Lektorat: Inger Søndergaard
DIE AUTORIN
Louise Roholte ist in der kleinen Stadt Præstø aufgewachsen und wohnt nun nahe Kopenhagen in Dänemark. Sie hat Englisch und Kommunikation an der Copenhagen Business School studiert, aber wusste nicht so richtig, was sie damit anfangen wollte. Ihre Mutter Dorte Roholte ist Autorin und hat mehr als 50 Bücher für Jugendliche geschrieben – und so kam es, dass Louise auch angefangen hat sich Geschichten für Mädchen im beginnenden Teenageralter auszudenken und diese in mitreißende Bücher umzuwandeln. Heute ist sie eine oft rezensierte und gefeierte Autorin in Dänemark. „GEFÄHRLICHE FOTOS" und “FREUNDESKRISE” sind ihre ersten Bücher auf Deutsch.
58 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren

In Regalen

    Kildahls Snedkeri v/Steffan Kildahl
    Tysk - JK
    • 7
    • 1
    muhazeze
    Deutsch
    • 3
    Melek Özkahraman Üstünel
    Angel
    • 3
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)