Ein Pferdesommer, Jutta Treiber
Bücher
Jutta Treiber

Ein Pferdesommer

Lesen
104 Druckseiten
Bine hat es nicht leicht. Sie ist lang und dünn, hat lange, dünne blonde Haare und heißt eigentlich Sabine Besendorfer. Schon allein deshalb wird sie in der Schule Besen genannt. Besonders Doris und Brigitte machen ihr das Leben in der Klasse schwer. Weil auch zu Hause die Stimmung zwischen ihren Eltern getrübt ist, zieht sich Bine von allen zurück – sie igelt sich ein. Im Sommer aber ändert sich alles: Bine kommt in ein Pferdecamp. Da fühlt sie sich am Anfang gar nicht wohl, denn auch Doris und Brigitte sind da. Aber der Pferdebetreuer Janos und die Reitlehrerin Ingrid helfen ihr, Selbstvertrauen zu finden. Und natürlich auch Rebell, der im Camp Bines Reitpferd ist. Er wird ihr ein treuer Freund! Jutta Treiber über ihr Schreiben: Geschichten liegen auf der Straße, sie fahren in Einkaufswagen durch Supermärkte, lehnen in Mauernischen, schwirren durch Schwimmbäder, lagern im Rasen. Geschichten wohnen bei den Nachbarn, die meisten aber findet man im eigenen Haus. Bücher entstehen aus Zorn, Wut oder Trauer, aus dem Lachen, der Freude, der Lust am Erzählen, an der Sprache. Bücher kommen klein oder groß daher, als Bilderbücher, Kinderbücher, Romane, Lyrikbände, Theatertexte… Viel zu oft werden sie etikettiert. In Wirklichkeit sind es Bücher für a
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)