Conrad Ferdinand Meyer

Gustav Adolfs Page

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Die Geschichte über ein mutiges Mädchen, das sich in die Wirren des Dreißigjährigen Krieges stürzt: Der Nürnberger Kaufmann Leubelfing soll seinen Sohn als Pagen in den Dienst des Schwedenkönigs Gustav Adolf II. schicken, doch anstatt des ängstlichen August wird dessen abenteuerliche Cousine Gustel geschickt, die — als Junge verkleidet — „ihrem" König aufopfernd dient. Doch schließlich kommt es zu Verdächtigungen und einem tragischen Ende…

Conrad Ferdinand Meyer (1825–1898) war ein Schweizer Schriftsteller und Dichter, der dem Realismus zugeordnet wird. Sein erster Gedichtband wurde 1864 veröffentlicht, jedoch wurde er erst 1872 mit seinem Gedichtzyklus „Huttens letzte Tage" erfolgreich. Seine bekanntesten Werke sind seine historischen Romane und Novellen „Die Hochzeit des Mönchs", „Die Richterin" und „Die Versuchung des Pescara".
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
60 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)