Bücher
Robert Louis Stevenson,E.T.A.Hoffmann,Fjodor Michailowitsch Dostojewski,Herman Bang,Jeremias Gotthelf,Edgar Allan Poe

Die bekanntesten Teufelgeschichten

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.

E. T. A. Hoffmann (1776–1822) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Außerdem wirkte er als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821–1881) gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller. Seine schriftstellerische Laufbahn begann 1844; die Hauptwerke, darunter Schuld und Sühne, Der Idiot, Die Dämonen und Die Brüder Karamasow, entstanden jedoch erst in den 1860er und 1870er Jahren.

Herman Joachim Bang (1857–1912) war ein dänischer Schriftsteller und Journalist.

Jeremias Gotthelf (1797–1854) war das Pseudonym des Schweizer Schriftstellers und Pfarrers Albert Bitzius.

Edgar Allan Poe (1809–1849) war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er prägte entscheidend die Genres der Kriminalliteratur, der Science-Fiction und der Horrorliteratur. Seine Poesie wurde zum Fundament des Symbolismus und damit der modernen Dichtung.

Robert Louis Balfour Stevenson (1850–1894) war ein schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters.

Inhalt:

Die Dämonen (Fjodor Michailowitsch Dostojewski)

Die Elixiere des Teufels (E. T. A Hoffmann)

Die schwarze Spinne (Jeremias Gotthelf)

Die vier Teufel (Herman Bang)

Bon-Bon (Edgar Allan Poe)

Das Flaschenteufelchen (Robert Louis Stevenson)
1.791 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Übersetzer
Ravi Ravendro

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)