Hans Girod

Der Kreuzworträtselmord

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Erstmals sind die beiden Einzelbände “Das Ekel von Rahnsdorf” und “Leichensache Kollbeck” in einem Sammelband vereint. Als erfahrener Praktiker — Girod war Kriminalist und Hochschuldozent — schildert er minutiös die Arbeit der Kriminalisten vor Ort. Mord in der DDR geschah aus Habgier, Triebhaftigkeit oder Eifersucht — uralten Motiven also. Den Selbstmord wählten jährlich mehrere zehntausend DDR-Bürger als letzten Ausweg, als ihre jeweils individuelle Lösung eines Konfliktes. Der Autor schildert mehr als 20 Fälle — grauenhaft, erschütternd, sachlich.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
589 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)