Flüssige Schwerter, Jens-Philipp Gründler
Bücher
Jens-Philipp Gründler

Flüssige Schwerter

Von schattenhaften Wesen verfolgt, erforscht die Physikerin Virgo ihre Traumwelten, um schließlich ganz real gegen die dunkle Bedrohung anzugehen. Im keltischen Hügelgrab Newgrange stellt die Dublinerin ihre Gegnerin. Dabei steht Virgo ihr ehemaliger Fechtmeister und Mentor Cohn zur Seite. Dieser lehrte sie einst, dass Traum und Wirklichkeit eng miteinander verknüpft sind und assistiert seiner Schülerin beim finalen Gefecht. Am Grabe seines 1840 verstorbenen Freundes Friedrich beschwört der junge Tübinger Glasenapp dessen Geist und findet sich plötzlich über hundert Jahre später in der Zukunft wieder. Im Jahr 1977 trifft Glasenapp auf seinen Verwandten Helmuth sowie auf einen von Gewalt dominierten Volksaufstand. Zusammen demonstrieren die Sprösslinge einer schwäbischen Familiendynastie gegen die Atom-Politik der Regierung Schmidt, doch die Lage eskaliert als Helmuth sich mit Benzin übergießt. Wird Helmuth überleben und Glasenapp den Weg zurück in die Vergangenheit weisen? Hans Mago, gebürtiger Puerto Ricaner, reüssiert als Zauberer und Aktionskünstler nicht nur in der feinen Gesellschaft von New York. Vielmehr versteht sich der Mentalist darauf, das Publikum auf den Straßen und schließlich in der ganzen Welt durch atemberaubende Spektakel für sich zu gewinnen. Überschätzt Mago seine Kräfte aber, als er ein Dutzend Tage in einer mit Wasser gefüllten Glaskugel verbringen will? Diese und dreizehn weitere Erzählungen des Münsteraner Autors Jens-Philipp Gründler sind in der vorliegenden Anthologie „Flüssige Schwerter“ versammelt.
100 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)