Die Nordsee, Heinrich Heine
Bücher
Heinrich Heine

Die Nordsee

Lesen
Ein Gedichtzyklus, der wie „Die Heimkehr" in Heines „Buch der Lieder" erschien und zu seinem Frühwerk gezählt wird: Die Gedichte kreisen um die Nordsee mit all ihren Besonderheiten. Heine zeichnet ein atmosphärisches Bild mit Gedichten wie „Sonnenuntergang", „Abenddämmerung" oder „Sturm", in denen man das Meer und die Natur förmlich spüren kann.

Der Düsseldorfer Heinrich Heine (1797–1856) zählt zu den wichtigsten deutschen Schriftstellern, Dichtern und Journalisten des 19. Jahrhunderts und wird sowohl als letzter Vertreter als auch Überwinder der Romantik verstanden. Nach einer erfolglosen kaufmännischen Lehre und dem Jurastudium hatte er 1821 seinen Durchbruch als Dichter. Ab 1831 lebte er in Paris. Zu seinen bekanntesten Werken gehören neben seinen Gedichten die „Reisebilder" und „Deutschland. Ein Wintermärchen".
65 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)