Atlan 32: Der galaktische Lockvogel, H.G. Ewers
Bücher
H.G. Ewers

Atlan 32: Der galaktische Lockvogel

Lordadmiral Atlan legt einen Köder aus — und die Akonen schicken ihren besten Mann

Auf Terra, den Welten des Solaren Imperiums und den Stützpunkten der USO, schreibt man Ende Juni des Jahres 2408 Standardzeit.
Für Lordadmiral Atlan und seine USO-Spezialisten hat eine neue Phase in der Auseinandersetzung mit der Condos Vasac, den kosmischen Gegenspielern der Menschheit, begonnen, denn die CV hat zum ersten Mal eine neue, gefährliche Waffe eingesetzt — die Hyperfalle. Diese Waffe — wäre sie schon ausgereift — würde den Gegnern der Menschheit die Herrschaft im All sichern.
Atlan weiß das, und er weiß auch, dass es höchste Zeit ist, die Weiterentwicklung einer solchen Waffe zu unterbinden. Alles muss unternommen werden, um das Geheimnis der Hyperfalle zu enträtseln und die geheimnisvollen Machthaber der Condos Vasac zu stellen.
Atlans Plan, wie sich den Gegnern am besten beikommen lässt, ist von den Positroniken in Quinto-Center, dem USO-Hauptquartier, durchgerechnet worden. Der Plan sieht das Auslegen eines Köders vor.
Dieser Köder ist USO-Spezialist Sinclair M. Kennon in neuer Maske — Sinclair M. Kennon als DER GALAKTISCHE LOCKVOGEL.
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)