Bücher
Gabriele Helbig

Haltestellengeschichten

Das Warten an der Haltestelle, die kurze Fahrt in Bus oder Bahn, wird freundlich aber bissig verkürzt mit diesen Geschichten. Das reicht vom Mobbing unter Mit-schülern, einem kleinen Gattenmord über die Beobachtung von Mitreisenden, bis zur Aufdeckung des Doppellebens eines braven Familienvaters. Mit viel Humor lässt die Autorin die Leser an den Gemeinheiten ihrer Figuren teilhaben.

Noch ein Hinweis zur Anwendung: Man darf die Geschichten natürlich auch zu Hause, im Garten, am Strand und überall sonst lesen!
30 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015
Verlag
110th

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)