Bücher
Felix Hollaender

Die Briefe des Fräulein Brandt

Felix Holländer zeigt in diesem Ich-Roman alle Vorzüge seiner nervösen Gestaltungskunst: eine bestrickende Leichtigkeit des Eindringens in seelische Zustände, stets fesselnde Dialogführung und eine Gruppierung von Umständen, die der Handlung immer wieder neue Stränge zuführen.
184 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)