Bücher
Jonas Kerber

Rien ne va plus für die Liebe

Hoffnung ist, sich zu wünschen, es würde passieren. Glaube ist, sich daran festzuhalten, es würde eines Tages passieren. Doch die eigene Entschlossenheit ist es, die dafür sorgt, dass tatsächlich passieren wird.

Thomas erlebt einen Tag, der einem wahren Albtraum gleicht und als wäre das nicht schon genug, riskiert er seine letzten Ersparnisse beim Glücksspiel. Es kommt, wie es kommen muss: Das Schicksal legt endgültig seinen Würgegriff an und stürzt den jungen Mann in die bis dahin tiefste Krise seines Lebens.

Doch gerade, als er schon glaubt, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, wird ihm plötzlich das wahre Ausmaß seines Pechs bewusst. Da taucht Pierre auf und Thomas meint schon, endlich den berühmten Silberstreif am Horizont zu sehen, der ihn aus der tiefen Talsohle seines Loses führen wird. Aber das Schicksal bringt die beiden jungen Männer schon kurz darauf in eine Situation, in der erneut die Welt von Thomas zusammen zu stürzen droht und das kurze Glück, das er meinte in Pierre gefunden zu haben, sich wieder abzuwenden scheint…..

Noch einmal heißt es im Leben von Thomas: “Rien ne va plus- nichts geht mehr!”

Eine Gay Romance mit expliziten Szenen.
51 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)