Perry Rhodan 1477: Die Piratin, H.G. Ewers
Bücher
H.G. Ewers

Perry Rhodan 1477: Die Piratin

Ernst Ellert auf Testares Fährte — eine Planta zeigt den Weg

Im Sommer des Jahres 1146 NGZ sollte die jahrhundertealte galaxisweite Herrschaft der Cantaro und derer, die über diesen Klon-Wesen stehen, längst so gefestigt sein, dass niemand daran zu rütteln und den gegenwärtigen Zustand zu verändern vermag.
Perry Rhodan mit seinen Tarkan-Rückkehrern, die Freihändler unter Ronald Tekener und Roi Danton und die Angehörigen der galaktischen Widerstandsorganisation WIDDER unter Homer G. Adams versuchen trotzdem, die Gewaltherrscher der Milchstraße zu stürzen und den unterjochten Völkern die verlorene Freiheit zurückzugeben.
Die verzweifelten Bemühungen der Widerständler sind bei eindeutiger militärischer Unterlegenheit sogar von stolzen Erfolgen gekrönt — dennoch beginnt es sich nun, nach Perry Rhodans erfolgter Amagorta-Expedition, immer deutlicher abzuzeichnen, dass die Tage der Freiheitskämpfer endgültig gezählt zu sein scheinen. Denn der Gegner startet die Generaloffensive an allen Fronten.
Indessen kommen auch Dinge ins Spiel, die bis ins Jahr 491 NGZ zurückgehen. Wir meinen die Suche nach Gesil, Perry Rhodans verschollener Frau. Ernst Ellert, der ehemalige Teletemporarier, lässt nicht locker, auch wenn er von einer Gefangenschaft in die andere wandert.
Gegenwärtig bekommt er es mit Aro To Morre zu tun — sie ist DIE PIRATIN …
108 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)