Alexander von Humboldt: Ansichten der Natur, Alexander von Humboldt
Bücher
Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt: Ansichten der Natur

Ansichten der Natur ist Humboldts erstes größeres Werk und auch sein erfolgreichstes. Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (1769 — 1859) war ein deutscher Naturforscher mit weit über die Grenzen Europas hinausreichendem Wirkungsfeld. In seinem über einen Zeitraum von mehr als sieben Jahrzehnten sich entfaltenden Gesamtwerk schuf er “einen neuen Wissens— und Reflexionsstand des Wissens von der Welt” und wurde zum Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft.

Inhaltsübersicht:

Vorrede zur ersten Ausgabe

Vorrede zur zweiten und dritten Ausgabe

Über die Steppen und Wüsten

Über die Wasserfälle des Orinoco bei Atures und Maipures

Das nächtliche Tierleben im Urwalde

Ideen zu einer Physiognomik der Gewächse

Über den Bau und die Wirkungsart der Vulkane in den verschiedenen Erdstrichen

Die Lebenskraft oder der modische Genius. Eine Erzählung

Das Hochland von Caxamarca, der alten Residenzstadt des Inka Atahualpa. Erster Anblick der Südsee von dem Rücken der Andeskette
161 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)