Haus Justine – Folge 9, Jürgen Bruno Greulich
Bücher
Jürgen Bruno Greulich

Haus Justine – Folge 9

Lesen
Haus Justine ist eine moderne Variation der Geschichte der O, wie eine junge, selbstständige Frau freiwillig zur Sklavin wird und so ihre Erfüllung findet. Liebevoll geschrieben, authentisch, glaubhaft und hocherotisch!

Was in der neunten Folge geschieht:

“Olivia?” Er sprach den Namen wie ein Versprechen aus. “Sie soll bleiben, wenn sie mag. Sag ihr das und komm ja nicht auf die Idee, sie wegzuschicken.”
Er beendete das Gespräch, ohne die Bestätigung seines Befehls abzuwarten, ging davon aus, dass er befolgt werde. Wie im Traum legte Cornelia das Telefon weg…
… “Und was will er von ihr?”
“Er will sie zu seiner Sklavin machen.” Angestrengt versuchte sie ihre aufgewühlten Seufzer zurückzuhalten. Natürlich konnte es nicht gelingen.
Georg ignorierte sie. “Und du hilfst ihm dabei?”
“So gut ich kann.”
“Aber sie ist deine Freundin, deine Vertraute.”
«Und er ist mein Gebieter. Er überlässt mir die Entscheidung nicht. Er stellt seine Forderungen und ich muss sie erfüllen.»
56 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)