Bücher
Teddy Podgorski

Warum in manchen Zeitungsredaktionen Boxer arbeiten

“Warum in manchen Zeitungsredaktionen Boxer arbeiten” ist eine von vielen Geschichten aus “Geschichten aus dem Hinterhalt” von Teddy Podgorski.

“Ortwin “Krucki” Kirchmayr war Reporter — Zeitungsreporter; für Radio oder Fernsehen hätte er damals nicht arbeiten können, denn er stotterte. Doch “Krucki” war kein gewöhnlicher Reporter. Nein, er war ein Starreporter. Zunächst beim “Bild-Telegraf” und später beim “Express”, einer allseits beliebten Boulevardzeitung, in der nicht nur die Gesellschafts-Berichterstattung unter der Rubrik “Adabei” und die umfangreiche Information über die Freistilkämpfe auf dem Heumarkt die Auflagen steigerten, sondern auch die Reportagen von “Krucki” Kirchmayr.”

Die Fernseh-Legende Teddy Podgorski erzählt Wahres und Erfundenes, Erlebtes und Erdachtes, Anekdoten und Geschichten, in denen das Komische und das Tragische nahe beisammen liegen, und zeichnet so ein unterhaltsames Porträt der viel zitierten und oft missverstandenen österreichischen Seele. Dabei erweist Podgorski sich als begnadeter Geschichtenerzähler, als liebevoller und scharfzüngiger Beobachter aus dem Hinterhalt — und als grandioser Entertainer.
7 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)