Bücher
Patricia Vandenberg

Dr. Norden Bestseller 179 – Arztroman

Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Deutlich über 200 Millionen Exemplare verkauft! Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren— und auch Arztgeneration.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von “Dr. Norden”, der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von “Dr. Laurin”, “Sophienlust” und “Im Sonnenwinkel”. Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

Auf dem Weg zum Fernsehstudio traf der Regisseur Stefan Steinbach die junge Schauspielerin Ute Grabow. Deren blasses schmales Gesicht bekam Farbe, als er sie freundlich ansprach.

»Alles wieder in Ordnung, Ute?«

Sie schüttelte heftig den Kopf. »Es kommt nicht mehr in Ordnung«, erwiderte sie mit heiserer Stimme.

Er sah, daß ihre Augen sich mit Tränen füllten und erschrak. »Wieso denn nicht?« fragte er stockend.

»Die Stimme, Sie hören es doch. Die Heiserkeit bleibt.«

Ute hatte sich bei Aufnahmen in Spanien eine Infektionskrankheit eingefangen, die nicht genau zu diagnostizieren war. Sechs Wochen war sie schwerkrank gewesen.

Stefan Steinbach sah sie an diesem Tag zum ersten Mal wieder, und obgleich er selbst von schweren Sorgen geplagt war, erfaßte ihn tiefes Mitgefühl.

»Nicht aufgeben, Ute«, sagte er eindringlich. »Suchen Sie doch mal Dr. Norden auf. Er ist unser Hausarzt, und ich kann ihn nur wärmstens empfehlen. Er weiß oft mehr als so manche Kapazität. Sie dürfen die Hoffnung nicht verlieren. Nie darf man die Hoffnung verlieren«, fuhr er geistesabwesend fort, und sie sah ihn bestürzt an, aber rasch fügte er hinzu: »Wenn ich Ihnen irgendwie sonst behilflich sein kann, rufen Sie mich an.«

Sie blickte zu ihm empor. Er war groß, breitschultrig, wirkte sportlich und war doch ein sensibler Künstler. Sie schätzte und bewunderte ihn, weil er nicht die Spur überheblich war und überhaupt keine Starallüren hatte.

Ute Grabow war jung, aber sie war nicht so ein Starlet, das um jeden Preis Karriere hatte machen wollen. Sie war schauspielerisch von Natur aus begabt, hatte sehr ernsthaft Unterricht genommen und an sich gearbeitet,
110 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016
Jahr der Veröffentlichung
2016
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)