Atlan 831: Aufruhr im Intern-Kosmos, H.G. Ewers
Bücher
H.G. Ewers

Atlan 831: Aufruhr im Intern-Kosmos

Lesen
Nach der großen Wende in Manam-Turu haben sich Atlan und seine engsten Gefährten anderen Zielen zuwenden können, die sie in die Galaxis Alkordoom führen, in der der Arkonide bekanntlich schon zugange war.
Fartuloon, Lehrmeister des Kristallprinzen Atlan, gelangt zusammen mit Geselle, seinem neuen “Robotsohn”, ebenfalls nach Alkordoom. Der Calurier wird dabei nicht nur räumlich versetzt, sondern auch körperlich verändert, indem er in Alkordoom, wo er schon als Colemayn gewirkt hatte, wieder die Gestalt des Sternentramps annimmt und sich zuerst an der Suche nach der Welt des ewigen Lebens beteiligt.
Atlan und Colemayn/Fartuloon operieren zwangsläufig getrennt, sind jedoch beide bestrebt, wieder zueinander zu finden. Doch das haben die beiden selbst im Januar des Jahres 3821 terranischer Zeitrechnung noch nicht bewerkstelligen können.
Während Colemayn und seine Gefährten gegenwärtig in der Sonnensteppe und im Nukleus operieren, bestehen Atlan und Co. ihre Abenteuer vorwiegend in der Vergangenheit und in der Zeitfestung mit ihrem Intern-Kosmos und ihren Zeitgrüften.
Eben hat der Arkonide den Kontakt zu Raanak und seinen Paddlern wieder erneuert, da kommt es zum AUFRUHR IM INTERN-KOSMOS …
109 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)