Fremdenlegionär Kirsch (Mit Abbildungen), Hans Paasche
Bücher
Hans Paasche

Fremdenlegionär Kirsch (Mit Abbildungen)

Dieses Buch enthält die Kriegserlebnisse eines jungen Mannes, der deutscher Art und Bildung Ehre gemacht hat. Der Jugend, die die Welt erobern will, kann kein besseres Beispiel gegeben werden als die Gestalt unseres Helden. Sprachkenntnisse, Kenntnis der Natur und Erdkunde: offenes Auge, körperliche und geistige Gewandtheit, eine einfache, von Genußgiften unabhängige Lebensweise und ein Wagemut seltener Art, das sind die Kräfte, die Kirsch befähigten, sein Vaterland in dieser schweren Zeit zu erreichen. Sein Glück in all den Wechselfällen der Irrfahrt ist wunderbar. Nachdenkliche Leser werden neben der Selbstverleugnung, mit der Kirsch sich, um einen Weg zur Heimat zu finden, den Gefahren der Schlacht aussetzte, noch etwas Großes erkennen, das sich in die Erlebnisse hineinmischt: Menschlichkeit und Kameradschaft im Kreise derer, die Feinde seines Volkes waren.

Hans Paasche (1881–1920 ) war ein deutscher Marineoffizier, Pazifist und Schriftsteller. Er beteiligte sich vor dem Ersten Weltkrieg an den Diskussionen der bürgerlichen Lebensreformbewegung und hatte einen gewissen Einfluss auf den politisierten und gesellschaftskritischen Teil der Wandervogelbewegung.

Inhalt:
Bei Kriegsausbruch in Kamerun
Meuterei an Bord der »Marina"
In englischer Kriegsgefangenschaft an der Goldküste
Die Flucht durch den afrikanischen Busch
Wie ich den Franzosen in Dahome in die Hände fiel
Als Kohlentrimmer von Dahome nach Senegambien
Als Rekrut der Fremdenlegion nach Marokko
Von Marokko nach Bordeaux
Beim ersten Fremdenregiment in Bayonne
Fluchtversuch in den Pyrenäen
Vor dem Kriegsgericht — Im Gefängnis
Nach Lyon
Auf dem Schießplatz von La Balbonne
Fluchtversuch nach der Schweiz
In den französischen Schützengräben
228 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)