Bücher
William Voltz

Perry Rhodan 87: Die Schläfer der ISC

Sie versprachen eine glückliche Zukunft — aber sie planten den Verrat an der Menschheit…

Perry Rhodans Entdeckung des auf dem Mond gestrandeten arkonidischen Raumschiffes gab den Anstoß zur politischen Vereinigung der Menschheit und legte den Grundstein für das Solare Imperium, das Sternenreich Terras.
Daß dieses Reich — winzig klein im Vergleich zu den vielen anderen Mächten des Universums — überhaupt noch besteht und nicht im Inferno atomarer Vernichtung verging oder zur Kolonie Arkons degradiert wurde, ist den klugen Schachzügen der Terraner um Perry Rhodan beim großen galaktischen Spiel zuzuschreiben — und dem Glück, das aber auf die Dauer nur der Tüchtige hat.
Auf dieses Glück bauend, hatte Perry Rhodan sein Kommandounternehmen «Rekruten für Arkon» auch eingeleitet und erfolgreich zu Ende geführt — zu einem anderen Ende allerdings, als er sich hatte träumen lassen, denn schließlich ist es nicht er, Perry Rhodan, sondern Atlan der Arkonide, dem das große Erbe zufällt.
Das «Glück» oder der “Zufall” — wer will das wissen — spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Entdeckung dessen, was hinter den SCHLÄFERN DER ISC steht…
119 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)