Bücher
Bettina Clausen

Sophienlust 147 – Familienroman

Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. Die beiden sind echte Identifikationsfiguren. Dieses klare Konzept mit seinen beiden Helden hat die zu Tränen rührende Romanserie auf ihren Erfolgsweg gebracht.

Müde kam Claudia Zimmermann an diesem Sommerabend vom Büro nach Hause. Es war ein anstrengender Tag gewesen. Sie hatte laufend englische und französische Fachtexte übersetzen müssen.
Das Telefon schrillte.
Nur zögernd griff Claudia nach dem Hörer. Sie erwartete keinen Anruf
Es meldete sich eine fremde Frau. “Sie kennen mich nicht, Frau Zimmermann. Ich bin eine Bekannte Ihrer Schwester.”
Claudia erschrak. Sie hatte Karin seit über zehn Jahren nicht mehr gesehen und auch nichts von ihr gehört. Karin war als Achtzehnjährige aus dem Elternhaus davongelaufen und nie mehr zurückgekehrt. Claudia hatte der älteren Schwester nicht einmal den Tod der Eltern mitteilen können. Aber auch das lag jetzt schon wieder einige Jahre zurück. Und nun meldete sich Karin plötzlich.
113 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)