Bücher
Harald Jacobsen

Fehlende Erinnerungen

Die Oberkommissarin Esther Helmholtz hat wenig Zeit, um sich an ihre neue Stellung innerhalb der Rendsburger Kriminalpolizei zu gewöhnen. Mit ihrem neuen Partner, Kommissar Gert Pietschmann, muss sie einen brutalen Raubüberfall aufklären. Die Tätersuche macht schnelle Fortschritte, nur um dann in der Flucht des Verdächtigen zu münden. Ab diesem Zeitpunkt entwickeln sich die Ermittlungen mit rasantem Tempo, da die Suche nach einer vermissten Künstlerin sowie der Mord an einem Mann hinzukommen. Gleichzeitig kehrt Staatsanwalt Clemens Wolter zurück in Esthers Leben und sorgt auch im privaten Umfeld für unerwartete Veränderungen. Zum Glück kann sich die Oberkommissarin auf die Unterstützung ihrer Freunde verlassen, da auch dieses Mal Simon Vester und Juliane Wagenknecht wesentlich zur Aufklärung beitragen. Der Arzt und die Psychologin kümmern sich um die Genesung der unter teilweisem Gedächtnisverlust leidenden Ramona Janssen, dem Opfer des Raubüberfalles. Hierbei tauchen Fragen auf, deren Beantwortung zu einer Reise in die Vergangenheit der Frau führen. Am Ende können alle Rätsel gelöst werden und doch droht ein Desaster.
286 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)