Bücher
Carl Hauptmann

Einhart der Lächler

Der 1907 erschienene Roman Einhart, der Lächler von Carl Hauptmann zeichnet das Leben des Künstlers Einhart Selle, der sich von gesellschaftlichen Erwartungen löst und in Naturbetrachtung zu sich selbst findet.

Die Eltern, der Vater ein Postbeamter, die Mutter eine Zigeunerin, zeigen den seit Goethes Vorbild in der Literatur beliebten Gegensatz von ernster Pflichttreue und gefühlsbetonter Lebenszugewandtheit, der Einhart in seine Künstlerkarriere führt. Vorbild für die Hauptfigur des Romans war der Maler Otto Mueller. Sein Freund, der Wissenschaftler Dr. Poncet, hat Ähnlichkeiten mit dem Autor Carl Hauptmann.
349 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)