Perry Rhodan 2046: Neun Stunden zur Ewigkeit, Ernst Vlcek
Bücher
Ernst Vlcek

Perry Rhodan 2046: Neun Stunden zur Ewigkeit

Der Chronist von ES gibt den Startschuß — der Countdown zu einem kosmischen Ereignis
Nach wie vor ist die SOL mit ihrer Besatzung in der Vergangenheit gestrandet und es gibt für das alte Generationenraumschiff keine Möglichkeit zur Rückkehr in die Gegenwart. Durch einen Abgrund von 18 Millionen Jahren von ihren Gefährten in der heimatlichen Milchstraße getrennt, kämpfen Atlan und seine Begleiter seit einiger Zeit in der Galaxis Segafrendo.
In Segafrendo tobt seit über tausend Jahren ein fürchterlicher Krieg. Die mörderischen Mundänen haben die friedliche Kultur der Galaktischen Krone so gut wie zerstört. In wenigen Jahren werden die Invasoren diese Galaxis komplett beherrschen und in die Mächtigkeitsballung der Superintelligenz K'UHGAR eingegliedert haben. Und die Menschen an Bord der SOL wissen, daß sie bei diesem Konflikt praktisch nichts ausrichten können.
Das ist auch nicht ihre Aufgabe. Sie sollen einen Auftrag der Superintelligenz ES erfüllen. Schaffen sie das nicht, droht der Untergang der Menschheit in der Real-Gegenwart. Auf dem Planeten Auroch-Maxo-55 konnte man einen sogenanntem Kym an Bord nehmen. Und der SOL gelang sogar die Flucht aus dem Orbit der vor der Vernichtung stehenden Wasserwelt.
Das Hantelraumschiff erreichte einen unglaublich wirkenden Kosmos: das INSHARAM. Der fremdartige Raum, der wie ein eigenes kleines Universum wirkt, ist so etwas wie eine Kinderstube. Hier reifen mächtige Wesen zu noch mächtigeren Entitäten heran — hier entstehen Superintelligenzen.
Und hier kommt es zu einem Ereignis von kosmischer Bedeutung: Es sind nur noch NEUN STUNDEN ZUR EWIGKEIT…
122 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)