Todesgrüße nach Frankfurt, Helmut Flender
Bücher
Helmut Flender

Todesgrüße nach Frankfurt

Klassenfahrt in den Tod. Als ein mit zwei Frankfurter Schulklassen vollbesetzter Bus beschossen wird und es zu einem schrecklichen Unfall kommt, haben sich Medien und Polizei schnell auf vermeintliche Täter festgelegt: islamistische Terroristen. Die Journalistin Eva Maler, Augenzeugin des Verbrechens, begibt sich auf ihre eigene Suche nach der Wahrheit. Schnell wird ihr bewusst, nichts ist, wie es scheint. Schrecken und Erlösung offenbaren sich als zwei Seiten derselben Medaille.
352 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)