Der Mann im Salz, Ludwig Ganghofer
Bücher
Ludwig Ganghofer

Der Mann im Salz

Das Berchtesgadener Land im 17. Jahrhundert. Es droht der Dreißigjährigen Krieg.
Der junge David arbeitet für die katholische Kirche in einem Salzbergwerk, das aber für den Erzbischof zu wenig Geld abwirft. Als David bei Sprengungen im Bergwerk auf einen im Salz konservierten Urzeitmenschen trifft, entbrennt der Aberglaube in der Bevölkerung. Der Erzbischof entsendet seinen grausamsten Inquisitor Pürckhmayer, um die Wahrheit, oder das, was die Kirche für die Wahrheit hält, zu ermitteln. David und die hübsche Isabell geraten in Verdacht, mit dem Teufel im Bunde zu stehen.
Ein spannender historischer Roman um Liebe und Aberglaube in Zeiten der Kriegswirren.
Null Papier Verlag
434 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)