Piv – und das Geisterhaus, Nina Sahl
Bücher
Nina Sahl

Piv – und das Geisterhaus

Lesen
«Plötzlich knarrt es draußen vor Pivs Zimmer. Langsam setzt sie sich auf und legt ihre Arme schützend um ihre Knie. Dann hört sie den leichten, knarrenden Laut schon wieder und schielt vorsichtig aus der Zimmertür. Von hier aus hat sie einen guten Blick in den dunklen Kellerflur.»
Pivs Eltern haben eine schöne alte Villa am Stadtrand gekauft. Gemeinsam mit ihrer Cousine und ihrer besten Freundin, Sabina, untersucht Piv das grosse Haus.
Unter dem Haus gibt es einen unheimlichen, dunklen Keller, der nach Schimmel riecht. Im Keller zwischen staubige, zurückgelassene Gegenstände finden die Mädchen ein altes Tagebuch, und mysteriöse Dingen beginnen zu passieren…
REZENSION
“Unterhaltend und spannend” – Lektorat: Lars Larsen
AUTORENPORTRÄT
Nina Sahl, 1980 geboren, ist Lehrerin und sie besitzt einen Abschluss in Kinderliteratur und Sprachpädagogik. Sie hat mehr als 30 Kinderbücher geschrieben. A Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kinder in Ballerup am Rand von Kopenhagen.
112 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)