Bücher
Johann Wolfgang von Goethe

Achilleis

In seinem epischen Gedicht “Achilleis” beschreibt Johann Wolfgang von Goethe die Verwicklungen um Achilles Tod. Er bricht den ursprünglich geplanten «Achilleis in 8 Gesängen” jedoch bereits nach dem ersten Gesang ab, zu groß erweist sich der Widerspruch zwischen dem dramatischen Stoff und der epischen Form.
Goethe beschreibt Achilleis als einen sehr tief bewegten berührenden und sanftmütigen sowie unerschrockenen Kämpfer. Achilleis bevorstehender Tod, über welchen sich dieser bewusst ist, bildet die Hauptthematik dieses Werkes.

Johann Wolfgang von Goethe wurde 1749 in Frankfurt am Main geboren und verstarb im Jahre 1832 in Weimar. Er zählt bis heute als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter und Naturforscher. Als seine bekanntesten Werke lassen sich “Die Leiden des jungen Werther” und “Faust” nennen, durch welche er europaweite Bekanntheit erlangte und welche bis heute einen wichtigen Teil der Schullektüre darstellen. Johann Wolfgang von Goethe gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des “Sturm und Drang” sowie der “Weimarer Klassik”.
25 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2021

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)