Paul Becks Gefangennahme: Detektivroman, Mathias McDonnell Bodkin
Bücher
Mathias McDonnell Bodkin

Paul Becks Gefangennahme: Detektivroman

Diese Ausgabe von “Paul Becks Gefangennahme” wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.
Matthias McDonnell Bodkin (1850–1933) war ein irischer Nationalist, Politiker, Journalist und Schriftsteller.
Aus dem Buch:
«Der Plan gelang vollkommen. Armitage brachte nach und nach seine Habseligkeiten in Thorntons Wohnung. Am letzten Abend nahmen die Freunde ein üppiges Abschiedsdiner im Savoyhotel ein, wo Thornton jetzt wohnte. Beide waren in großer Aufregung über das Abenteuer und sprachen bis tief in die Nacht miteinander. Armitage hatte das Gefühl, einen seltsamen Traum zu träumen, von dem er im nächsten Augenblick erwachen würde, aber Thornton spielte seine Rolle mit vollendetem Gleichmut. Am andern Morgen tauschten sie die Kleider. Thornton rasierte sich, nahm herzlichen Abschied von seinem Freund und fuhr fort, um den Zug nach Liverpool zu erreichen. Phil Armitage mit Schnurrbärtchen und kurzem Spitzbart blieb in der Verwandlung als Cyril Littledale zurück.»
204 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Übersetzer
Berta Pogson

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)