Bücher
Friedrich Schiller

Die Räuber

Das Drama schildert die Rivalität zweier gräflicher Brüder: auf der einen Seite der von seinem Vater geliebte, intelligente, freiheitsliebende spätere Räuber Karl Moor, auf der anderen Seite sein kalt berechnender, unter Liebesentzug leidender Bruder Franz, der auf Karl eifersüchtig ist und das Erbe seines Vaters an sich reißen will. Zentrales Motiv ist der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl, zentrales Thema das Verhältnis von Gesetz und Freiheit.
181 Druckseiten
Copyright-Inhaber
Bookwire
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012
Jahr der Veröffentlichung
2012

Andere Versionen

Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎

Ersteindruck

    Paduraru Nicolaehat einen Ersteindruck geteiltvor 3 Jahren
    👍Lesenswert

fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)