Bücher
Erwin Rosen

In der Fremdenlegion

Der deutsche Schriftstellers schildert hier wie er nach einer glücklosen Beziehung zu einer Fraz über Nacht verschwindet und sich in der Fremdenlegion anwerben lässt.

Inhalt:

Wie ich Legionär wurde.
Nach Afrika!
Legionär Nummer 17 89.
In der Kaserne.
Die militärische Tüchtigkeit der Fremdenregimenter.
«Legionär nix Geld.»
Die Stadt der Fremdenlegion.
Hunderttausend Helden — Hunderttausend Opfer.
“Marschier oder verreck!”
Legionärsmarotten, Legionswahnsinn.
Das Desertionsfieber.
Das Kapitel der Strafen.
Vom typischen Laster.
Meine Flucht.
J'accuse …
277 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012
Jahr der Veröffentlichung
2012
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)