Bücher
Ernst Vlcek

Perry Rhodan 529: Die letzten Tage der Amazonen

Die Saat der Eroberer geht auf — und das Ende eines Planeten naht

Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man Mitte März des Jahres 3442. Seit dem Tag, als die Verdummungskatastrophe über fast alle Intelligenzwesen der Galaxis hereinbrach, sind somit rund 15 Monate vergangen.
Der mysteriöse Schwarm setzt seinen Flug durch die Milchstraße unbeirrt fort — ebenso unbeirrt, wie Perry Rhodan und seine immunen Gefährten in gefahrvoller Arbeit dem Sinn und Zweck der unheimlichen Invasoren auf die Spur zu kommen suchen.
Perry Rhodan und seine Helfer wissen inzwischen längst aus bitterer Erfahrung, dass die Emissäre des Schwarms Unheil über mehrere Welten gebracht haben. Sie wissen auch, dass der Schwarm für den Aufstieg des Homo superior und für «das große Sterben» verantwortlich ist, und sie ahnen, dass der Schwarm weitere Überraschungen in sich birgt, die für die Bevölkerung weiterer Planeten tödlich sein können.
Diese Ahnung wird zur Gewissheit, als Perry Rhodan und seine Leute mit der GOOD HOPE II und der INTERSOLAR einem aus etwa 7000 Raumschiffen der Gelben Eroberer bestehenden Konvoi folgen, der Diane, einen von Menschen — vornehmlich Frauen — bewohnten Planeten ansteuert, der von den Schwarminstallateuren bereits manipuliert wird.
Perry Rhodan greift die Flotte der Invasoren an. Er will verhindern, dass DIE LETZTEN TAGE DER AMAZONEN anbrechen …
119 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)