Bücher
William Voltz

Perry Rhodan 183: Die Dschungel-Armee

Er flieht in den Dschungel — und kehrt mit einer Armee zurück…

Seit dem 2. November 2328 kursiert die Nachricht vom Tode Perry Rhodans, Atlans und Reginald Bulls in der Galaxis. Die Unbekannten, die diese Meldung verbreiten, können auch mit Bildern von der völlig zerstörten CREST, des ehemals stolzen Flaggschiffs der Solaren Flotte aufwarten.
In Terrania weiß man, daß sich die drei wichtigsten Persönlichkeiten des Vereinten Imperiums zum fraglichen Zeitpunkt tatsächlich auf der CREST aufhielten. Die Todesnachricht läßt sich nicht dementieren, denn die Verschollenen, die sich — wie die Leser wissen — im Gewahrsam des Obmannes von Plophos befinden, können kein Lebenszeichen übermitteln.
Während die Galaktische Allianz sich langsam, aber unaufhaltsam aufzulösen beginnt und die Mitglieder dieses Bundes in zunehmendem Maße ihre eigenen Interessen verfolgen, gehen Allan D. Mercants Agenten jeder Spur nach. Selbst wenn der Weg sie in den sicheren Tod führt — sie erfüllen bis zur letzten Sekunde ihre Pflicht!
Ein weiterer Mann, der unter allen Umständen seine Pflicht erfüllt, ist Melbar Kasom, der ertrusische USO-Spezialist, der den Häschern des Obmanns entfliehen konnte.
Melbar Kasom kommt jetzt nach Zentral-City zurück, um die Gefangenen zu befreien. Er kommt mit der DSCHUNGEL-ARMEE!
126 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)