Bücher
H.G. Ewers

Atlan 38: Raumschiff der Gefangenen

Die Außerirdischen sind Todgeweihte — doch ein Terraner will sie retten

Auf Terra, den Welten des Solaren Imperiums und den Stützpunkten der USO schreibt man Ende August des Jahres 2408 Standardzeit.
Die Auseinandersetzung zwischen der USO, der von Lordadmiral Atlan geleiteten galaktischen Ordnungsmacht, und der Condos Vasac, dem galaktischen Verbrechersyndikat, spitzt sich immer weiter zu — und für die USO-Spezialisten heißt das, immer riskantere Einsätze zu wagen, wenn sie die geheimnisvollen Machthaber der CV-Lenkzentrale endgültig stellen wollen.
Einen solchen Risikoeinsatz hat der als Grossart getarnte junge Maahk-Diplomat Grek-2113, der der USO Hilfe leistete, erst kürzlich mit dem Leben bezahlen müssen — und er war nur einer von vielen, die von einem Einsatz gegen die Condos Vasac nicht mehr zurückkehrten.
Für Sinclair M. Kennon, den Robotmensch, der immer noch die Maske Professor Lorb Weytchens, des angeblichen Erfinders des Unitransfer-Mobils, trägt, ist die Situation ebenfalls alles andere als rosig. Er ist für die CV “entbehrlich” geworden und befindet sich in sicherem Gewahrsam auf dem RAUMSCHIFF DER GEFANGENEN …
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)