Perry Rhodan 2184: Orakel in Gefahr, Arndt Ellmer
Bücher
Arndt Ellmer

Perry Rhodan 2184: Orakel in Gefahr

Roxo Quatron und seine Mannschaft — die Jankaron im Risikoeinsatz
An drei ganz unterschiedlichen Stellen sind zur aktuellen Handlungszeit — man schreibt den Mai 1312 Neuer Galaktischer Zeitrechnung — Menschen von der Erde in kosmische Geschehen verwickelt, die ursächlich mit dem Thema Thoregon zusammenhängen. So operiert beispielsweise das Hantelraumschiff SOL mit seiner Besatzung unter dem Kommando des Arkoniden Atlan im so genannten Ersten Thoregon, einer Art Miniatur— Universum.
Kampfraumschiffe der Terraner, Arkoniden und Posbis haben zur selben Zeit in der Galaxis Tradom einen Brückenkopf errichtet, fast vierhundert Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Die Überwindung dieser unglaublichen Distanz war nur möglich, weil die Verbündeten es schafften, das Sternenfenster in ihre Hand zu bekommen. Dieses Medium erlaubt die Reise über ungeheure Strecken in Nullzeit, und es wurde ursprünglich errichtet, weil das Reich Tradom die Milchstraße erobern wollte.
Und während in der Galaxis Tradom die Kämpfe gegen die unbekannten Herrscher der Inquisition der Vernunft weitergehen, entwickelt sich in der heimatlichen Milchstraße ein ganz neues Problem. Unbekannte Mächte, die sich des Hilfsvolkes der Cishaba bedienen, verankern unweit des Milchstraßenzentrums ein Objekt im Hyperraum, das offensichtlich in der Lage ist, die Galaxis zu vernichten. Wie man dagegen vorgehen kann, ist völlig unbekannt.
Währenddessen gehen die Terraner um Perry Rhodan in der Galaxis Tradom zur Offensive über. Mit dabei sind auch die Jankaron — und sie treffen auf ein ORAKEL IN GEFAHR…
112 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)