Bücher
Kurt Mahr

Perry Rhodan 25: Der Overhead

Seine Macht ist unbegrenzt — er zwingt jedes Gehirn in seinen Bann…

Die Dritte Macht, die das große Erbe der arkonidischen Technik besitzt, wäre zweifellos in der Lage, binnen kurzer Zeit eine politische Einigung der Erde durch Zwang herbeizuführen.
Ein solches Tun hält Perry Rhodan jedoch für unklug, denn er — inzwischen unsterblich geworden — betrachtet die Dinge bereits von einem anderen Gesichtswinkel als z.B. Thora.
Sie, die Arkonidin, hat keine Geduld mehr. Sie will unbedingt wieder Arkon erreichen — und da Perry Rhodan, der erst eine geeinte Erde hinter sich wissen will, bevor er mit Arkon Verbindung aufnimmt, ihr die Heimkehr verweigert, ergreift sie die FLUCHT…
111 Druckseiten
Copyright-Inhaber
Bookwire
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011
Jahr der Veröffentlichung
2011
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎

In Regalen

    harald97072
    haribo
    • 83
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)