Bücher
Alfred Hackensberger

Der Tod als Waffe

Alfred Hackensberger über die Frage, was Flüchtlinge dazu bringt, ihr ganzes Leben — oftmals mit Arbeit, Familie und Haus — zurückzulassen. Es sind Träume und Visionen von einem besseren Leben: Sie träumen vom Norden als Ort der unbeschränkten Möglichkeiten, der Disziplin verlangt, jedoch Stabilität und Wohlstand garantiert. Auswanderung als ein Akt der Revolte von Menschen, die die gleiche Freizügigkeit genießen wollen, wie Europäer es tun.
23 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)