Bücher
Jean Giraudoux

Eglantine

Diese Ausgabe von “Eglantine” wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.

Aus dem Buch:

«Es war Sommer, zu Beginn der Erntezeit. Die Schnitter sprachen von Vipern, die in diesem Jahre zahlreich waren. Ein Schnitter aus der Umgebung, der eine Schwade gegen die Brust gedrückt trug, war ins Herz getroffen worden und starb eine Stunde darauf.»

Jean Giraudoux (1882–1944) war ein französischer Berufsdiplomat, Drehbuchautor und Schriftsteller. Als solcher war er vor allem für die Entwicklung des französischen Theaters der Zwischenkriegszeit sehr bedeutsam.
210 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Übersetzer
Efraim Frisch

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)