David Copperfield (Band 1&2), Charles Dickens
Bücher
Charles Dickens

David Copperfield (Band 1&2)

David Copperfield ist ein Bildungsroman des englischen Schriftstellers Charles Dickens aus dem Jahr 1849/1850. Viele Elemente der Geschichte folgen Ereignissen aus Dickens' eigenem Leben, David Copperfield gilt daher als der am stärksten autobiographisch geprägte Roman seines Gesamtwerkes. Dickens selbst bezeichnete David Copperfield als seine Lieblingsgeschichte. Er gilt als einer der bedeutendsten Bildungsromane der englischen Literatur. Der Roman erzählt die Lebensgeschichte von David Copperfield, hinter dem sich der Autor selbst in verfremdeter Form verbirgt. Man erfährt von David Copperfields Werdegang und langsamem Erwachsenwerden. Die Erzählung lebt von den zahlreichen Figuren, die seinen Weg kreuzen, ihn einen Teil seines Lebens begleiten, verschwinden und wieder auftauchen. Darunter sein Kindermädchen Peggotty, ihre Familie, die mit ihnen lebende kleine Waise Emily, die David verzaubert; seine enge Vertraute Agnes Wickfield, ein idealisiertes, engelsgleiches Wesen; und sein Schulfreund Steerforth, für den Emily, von falschen Versprechen geblendet, später ihren Verlobten verlässt, um mit ihm eine Affäre einzugehen.

Charles Dickens (1812–1870) war ein englischer Schriftsteller. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Oliver Twist, David Copperfield, Eine Geschichte aus zwei Städten, Große Erwartungen sowie Eine Weihnachtsgeschichte.
1.339 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Übersetzer
Richard Zoozmann

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)