Die künstlichen Paradiese, Charles Baudelaire
Bücher
Charles Baudelaire

Die künstlichen Paradiese

Lesen
79 Druckseiten
«Die künstlichen Paradiese» ist ein Essay/Gedicht vom Haschisch von Charles Baudelaire, in dem der Dichter sich mit der Beziehung zwischen Drogen (u.a. Haschisch) und dichterischen Schaffens befasst.
Charles-Pierre Baudelaire (1821 — 1867) war ein französischer Schriftsteller. Er gilt heute als einer der größten französischen Lyriker überhaupt und als einer der wichtigsten Wegbereiter der europäischen literarischen Moderne.
Inhalt:
Widmung
I Die Lust an der Unendlichkeit
II Was ist der Haschisch?
III Das seraphische Theater
IV Der Gottmensch
V Moral
Der Wein I bis III
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Ersteindruck
Ins Regal stellen

Andere Versionen

Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)