Der Duellant: Historischer Roman, Iwan Turgenew
Bücher
Iwan Turgenew

Der Duellant: Historischer Roman

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.
Der Duellant ist der um die 35 Jahre alte Stabsrittmeister Awdej Iwanowitsch Lutschkow. Es heißt, der unansehnliche “Streithahn” habe im Duell «schon mehrere Menschen getötet”. Im Mai 1829 quartiert sich das N-sche Kürassier¬regiment zu Feldübungen im Dorf Kirillowo im südrussischen Gouvernement K. ein. Lutschkow legt sich mit dem jungen Kornett Fjodor Fjodorowitsch Kister an. Im Duell verwundet Lutschkow den «gutherzigen Schwärmer” Kister leicht und entschuldigt sich zum Erstaunen der Sekundanten bei dem Leichtverletzten. Fortan sind die beiden Freunde und verkehren im Hause des Kirillowoer Gutsherrn Perekatow. Marja, genannt Maschenka, die 18-jährige Tochter des Hauses, interessiert sich für Lutschkow, eben weil er ein so “schrecklicher Duellant” sein soll. Lutschkow lässt das Interesse kalt. Kister glaubt, das Mädchen liebt den Freund und führt beide zusammen. Maschenka bricht das Rendezvous in dem Wäldchen oberhalb der Langen Wiese ab, kurz bevor der «Tölpel” Lutschkow zudringlich wird.Erbost kann der abgewiesene Lutschkow nicht verwinden, dass Kister und Maschenka heiraten wollen. Er bringt den Freund im Duell um.
Iwan Turgenew (1818–1883) war ein russischer Schriftsteller. Turgenew war einer der Ersten in der russischen Literatur, die die alltäglichen Nöte und Ängste der russischen Gesellschaft thematisierten.
65 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)